Für Vaterschaftstest: Leiche Dalis soll exhumiert werden

Eine Richterin in Madrid ordnete am Montag die Exhumierung der Leiche des Malers an.
Es soll überprüft werden, ob er der biologische Vater einer Frau aus Katalonien ist.

Die Frau möchte als Tochter anerkannt werden. Dies würde bedeuteten, dass sie einen Teil des Erbes bekommen würde. Dalis-Nachlass wird auf einen Wert von mehr als 300 Millionen Euro geschätzt.

Die Mutter der Frau hatte versichert, in den Fünzigerjahren ein heimliches Liebesverhältnis mit dem Künstler gehabt zu haben. Die Klägerin kam 1956 zur Welt.

Nach Angaben des Gerichts in Madrids ist die Untersuchung der sterblichen Überreste notwendig, um die mögliche Vaterschaft abzuklären. Die Frau, die behauptet Dalis Tochter zu sein, hatte in einem Zeitungsinterview gesagt, sie habe bereits drei DNA Tests gemacht, aber nie ein Ergebnis erhalten.

Sollte sie mit ihrer Klage Erfolg haben hätte sie auch Anspruch auf die Copyright-Rechte für Dalis Werke.