«Fack Ju Göhte-Chantal» Jella Haase im Interview

Als prollige Chantal im Kinohit „Fack Ju Göhte“ eroberte Jella Haase die Herzen im Sturm. Doch Angst davor, in eine Schublade gesteckt zu werden, hat die junge Schauspielerin nicht.

Jella Haase: «Ich glaube, ich habe oder ich muss auch keine Angst davor haben, dass es in Zukunft so sein könnte, dass ich da so stigmatisiert werde. So, die Chantal, also, toller Film «Fack ju Göhte» und der findet wahnsinnig viel Anklang. Aber ich drehe ja jetzt seit fast sieben Jahren und Komödie ist eigentlich nicht, also es war ein Ausflug dahin, würde ich sagen. Ich will nicht sagen, dass ich mir das nie wieder vorstellen könnte, aber im Grunde mache ich andere Dinge auch und andere Rollenprofile.»

Jetzt steckt sie mitten in den Dreharbeiten zu dem Jugenddrama «Nirgendwo». Ein ernste Rolle, in der Jella Haase wieder zeigen kann, dass sie nicht nur komisch ist.