Zahlreiche Tote bei Waldbrand in Portugal

Portugiesische Medien berichteten von rund 40 Toten. Laut Behördenangaben wurden viele Opfer in ihren Fahrzeugen von den Flammen eingeschlossen.

Es ist einer der schwersten Waldbrände in Portugal seit Jahrzehnten. Über der Bergregion von Pedrogao Grande, rund 200 Kilometer nordöstlich von Lissabon, stehen dichte Rauchschwaden. Zahlreiche Menschen sind in dem Feuer ums Leben gekommen. Portugiesische Medien berichteten am Sonntagmorgen von rund 40 Toten. Laut Behördenangaben kamen viele Opfer in ihren Fahrzeugen um, nachdem sie von den Flammen eingeschlossen wurden. Zudem seien Dutzende Menschen verletzt worden, darunter mehrere Feuerwehrleute. In der Region herrscht derzeit eine extreme Hitzewelle. Starke Winde fachten die Flammen weiter an.