Touristen bei Angriff auf ägyptisches Hotel verletzt

Bewaffnete waren in ein Hotel in der Stadt Hurghada gestürmt.

Bei einem Anschlag auf ein Hotel im ägyptischen Hurghada sind am Freitag mehrere Touristen verletzt worden. Das ägyptische Innenministerium erklärte, zwei mit Messern bewaffnete Angreifer hätten zwei Österreicher und einen Schweden verletzt.

Medienberichten zufolge waren die Angreifer mit einer Schusswaffe, einem Messer und einem Sprengstoffgürtel bewaffnet. Hurghada ist besonders bei Tauchern beliebt. Die Tourismus-Industrie ist eine wichtige Stütze der ägyptischen Wirtschaft.

Video-Source: Reuters
Fotos: Reuters