Sprengsatz in London wohl nicht richtig explodiert

Nach Medienangaben hatte die Vorrichtung nicht vollständig gezündet.

Der Sprengsatz in einer Londoner U-Bahn ist einem Medienbericht zufolge nicht vollständig explodiert. Bei dem Anschlag an der U-Bahn-Station „Parsons Green“ waren am Freitag mehrere Menschen verletzt worden.

Die Ermittlungen laufen derzeit weiter auf Hochtouren, sagte ein Polizeisprecher: „Wir untersuchen hier eindeutig einen sehr ernsthaften Zwischenfall. Gegen 8:20 Uhr heute morgen wurden Rettungskräfte nach „Parsons Green“ gerufen. Dort war es in einem U-Bahnzug zu einer kleinen Explosion gekommen. Es gab eine Reihe von Verletzten, der Grad der Verletzungen wird noch ermittelt. Der Bahnhof und die umliegende Gegend sind derzeit abgesperrt, unsere Untersuchungen laufen. Der Vorfall wurde als terroristisch eingestuft und wird von der Antiterroreinheit der Metropolitan Police bearbeitet.“

Premierministerin Theresa May hat für Freitag eine Sitzung des Nationalen Sicherheitsrates einberufen.