Schlammfestival Boryeong: Der Matsch macht’s möglich

Bereits zum 20. Mal findet das weltbekannte Schlamm-Festival in südkoreanischen Boryeong statt.

Das Schlammfestival Boryeong ist eine weltweit bekannte Veranstaltung. Feierfreudige Menschen aus aller Welt kommen angereist, um an dem Festival teilzunehmen. In diesem Jahr findet es rund um den Strand Daecheon statt, der etwa 200 Kilometer südwestlich von Seoul liegt. Dort gibt es dann zum einen Badespaß und zum anderen kann man mit dem Schlamm spielen, der aus dem Watt gewonnen wird und gründlich gereinigt natürlich auch gut für die Haut sein soll.

Hier die Stimmen von einigen der begeisterten Teilnehmer am Freitag in Südkorea.

„Ich hörte, dass es ein großes internationales Event sei und ich habe eine tolle Zeit, ich liebe es.“

„Wir haben bereits zwei Wochen davor damit begonnen, den Besuch zu planen. Denn wir sind noch nie hier gewesen. Wir arbeiten alle und mussten uns Ferien nehmen. Mein jüngerer Bruder arbeitet in Neuseeland und ist nach Korea gekommen. Und wir genießen unseren Urlaub sehr. Kommt alle her! Das Schlammfestival ist super!“

Und in diesem Jahr feiert die Veranstaltung auch noch seinen zwanzigsten Jahrestag. Und für alle, die vielleicht noch kurzfristig ein Ticket buchen wollen: Das Schlammfestival geht noch bis zum 30. Juli.