Rockkonzert in Rotterdam nach Terrorwarnung abgesagt

Im niederländischen Rotterdam ist nach einer Warnung aus Spanien vor einem Attentat ein Rockkonzert abgesagt worden. Der Hinweis habe sich auf den Auftritt der US-Band Allah-Las im Klub „Maassilo“ bezogen. Rotterdams Bürgermeister Aboutaleb am Mittwoch in Rotterdam mit weiteren Details.

„Der Wagen fiel der Polizei auf, weil er ein paar Mal hin und her fuhr, mit einem spanischen Kennzeichen. Daher kontrollierte ihn die Polizei.“

In dem Lieferwagen mit spanischen Kennzeichen befanden sich mehrere Gasflaschen. Der spanische Fahrer des Wagens wurde vorübergehend festgenommen und das Fahrzeug wurde von Bombenspezialisten untersucht. Nach dem Anschlag von Barcelona war aus ermittlernahen Kreisen bekanntgeworden, dass die mutmaßlichen Attentäter offenbar mehrere größere Anschläge geplant hatten. Dabei sollten demnach Gasflaschen zum Einsatz kommen.