Rickenbach, BaWü: 15-Jähriger in Zeltlager von Baum erschlagen

In einem improvisierten Zeltlager bei Rickenbach im Schwarzwald wurde ein Junge von einem Baum erschlagen, drei weitere wurden verletzt. Schwere Winde hatten einen rund 30 Meter langen Baum am Mittwoch morgen zum umstürzen gebracht. Dieser fiel dann auf das Zelt in dem der 15-Jährige schlief. Das Zeltlager, bestehend aus 17 Jugendlichen und vier Betreuern hatte sich auf einem Spielplatz niedergelassen.

Dieser war zwar kein Campingplatz, für eine Nacht ist das Zelten dort jedoch gestattet. Laut Angaben der Behöredn stürzten mehrere Bäume in dieser Region um. Ein so heftiges Gewitter wurde vorher jedoch nicht erwartet.

Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen.