Prozess um den Mord an Maria P. beginnt

Am 22. Januar zwischen 21 und 22.30 Uhr sollen zwei junge Männer Maria in die Köllnische Heide gelockt haben. Bewaffnet mit Teleskopschlagstock, Brotmesser und einem Kanister mit über vier Litern Benzin. Es heißt, einer habe zugeschlagen, der andere ihr das Messer in den Babybauch gerammt. Danach hätten die Angreifer Benzin auf die werdende Mutter geschüttet und sie mit einem Feurzeug angezündet.