Polizeivideo sorgt für Demonstrationen in der Innenstadt von Chicago

Das bereits im vergangenen Oktober entstandene Material zeigt die Verfolgung eines schwarzen Teenagers und seinen Tod durch 16 Schüsse eines Polizisten.

Dieses Videomaterial der Polizei von Chicago zeigt die Verfolgung eines Teenangers durch Einsatzkräfte im Oktober vergangenen Jahres – und im weiteren Verlauf seinen Tod. Ein Polizist hatte den 17-jährigen schwarzen jungen Mann mit 16 Kugeln niedergeschossen. Der 37-jährige weiße Schütze wurde wegen Mordes angeklagt. Ihm drohen bis zu 20 Jahre Haft.

Bürgerrechtler hatten die Veröffentlichung des Videos verlangt. Das Material vom Tod des Teenangers sorgte am Dienstag dann für Demonstrationen in der Innenstadt von Chicago.

Seit mehr als einem Jahr kommt es in den USA immer wieder zu Protesten gegen tödlich verlaufende Polizeieinsätze, bei denen mehrfach schwarze Jugendliche getötet wurden.