Per Fahrrad in fast 80 Tagen um die Welt

Diese Reise um die Erde in knapp 80 Tagen endete dort, wo sie auch begonnen hatte: am Arc de Triomphe in Paris.

Der britische Ausdauersportler Mark Beaumont hat den Guinness Weltrekord für die schnellste Erdumrundung per Fahrrad gebrochen, er schaffte es in nicht einmal 79 Tagen, die rund 29.000 Kilometer zu radeln.

Er war zunächst durch Europa gefahren, dann durch Asien, hatte Australien durchquert und Neuseeland durchfahren. Dann ging es durch Nordamerika, von Alaska nach Ost-Kanada, und schließlich von Lissabon zurück nach Paris.

„Ich bin jetzt zweieinhalb Monate fast nicht gelaufen. Ich stand jeden Morgen um 3.30 Uhr auf, stieg um 4 Uhr auf das Rad und bin dann meist bis gegen zehn Uhr abends gefahren.“

Der Radler aus Schottland wurde im Ziel von seiner Mutter empfangen, die zugleich seine Managerin ist. Und auch Ehefrau und beide Töchter begrüßten den neuen Weltrekordler.

Video-Source: Reuters
Fotos: https://vimeo.com/234484285