Paris: Fahrzeug erfasst Gruppe von Soldaten

In Paris werden dabei mehrere Sicherheitskräfte offenbar absichtlich verletzt.

In einem Vorort von Paris sind am Mittwoch sechs Soldaten von einem Fahrzeug erfasst worden. Es gebe keinen Zweifel, dass die Tat absichtlich begangen worden sei, sagte am Mittwoch der Bürgermeister von Levallois-Perret, Patrick Balkany, einem Fernsehsender.

Ein BMW sei in die Gruppe Soldaten gefahren. Nach Angaben der Polizei wurden zwei der Militärangehörigen schwer und vier leicht verletzt. Die Fahndung nach dem Fahrzeug laufe. Der Vorort ist nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum von Paris entfernt.

In Frankreich hat es wiederholt Anschläge gegeben, auch auf Sicherheitskräfte. Zuletzt rammte im Juni ein Attentäter ein Polizeifahrzeug auf den Champs-Elysees. Dabei wurde niemand verletzt.