Nahe Lissabon: Tote bei Notlandung am Badestrand

Es ist ein Alptraum für jeden Urlauber, was am Mittwoch an einem Strand in der Nähe der portugiesischen Hauptstadt Lissabon passiert ist.

Dort musste ein Kleinflugzeug eine Notlandung machen.

Dabei erfasste die Maschine zwei Menschen, die sich zum Zeitpunkt des Unfalls am Strand sonnten.

Ein Augenzeuge berichtet:

„Ich habe gesehen, wie das Flugzeug von der Seite kam. Es war dicht über dem Wasser und ich habe meine Eltern gerufen. Das Flugzeug ist auf den Sand gestürzt und über zwei Menschen gerollt, ich glaube, dass noch jemand verletzt wurde. Aber ich bin mir nicht sicher, die Leute sind weggerannt. Die Rettungskräfte waren schnell da. Vielleicht hatte das Flugzeug keinen Sprit mehr. Ich finde es merkwürdig, dass es am Strand gelandet ist.“

Zunächst gab es keine Angaben dazu, ob es bei dem Vorfall weitere Verletzte gegeben hat. Auch warum das Flugzeug notlanden musste, war zunächst nicht bekannt.

Der betroffene Strandabschnitt ist im August normalerweise gut besucht und voller Menschen.