Nach Bundeswehr-Affäre: Von der Leyen kündigt umfassende Reformen an

BUNDESVERTEIDIGUNGSMINISTERIN URSULA VON DER LEYEN (CDU):

„Insgesamt liegen die Ermittlungen im Augenblick beim Generalbundesanwalt. Aber wir sehen es als unsere Aufgabe in der Bundeswehr natürlich an, zuzuarbeiten, selber auch Ermittlungen anzustellen. Und abgestimmt mit dem Generalbundesanwalt ihm zu helfen bei jedem Schritt der Aufklärung, der innerhalb der Bundeswehr notwendig ist. Wir werden uns in den eigenen Reihen auch beschäftigen mit der Frage Traditionserlass, der 1982 zum letzten Mal überarbeitet worden ist. Das heißt, es gibt einen Prozess einerseits der aktuellen Aufklärung. Der ist jetzt der wichtigste, der ist ganz akut und im Fokus. Aber ich bin mir völlig darüber im Klaren und darüber werde ich heute auch im Ausschuss berichten, dass wir einen breiten Prozess innerhalb der Bundeswehr selber haben, den wir gemeinsam gehen müssen. Vom Rekruten bis zum General, vom Referenten bis zur Ministerin.“