Der Mann sei in einem Vorort verhaftet worden, so die Polizei. Ein Haus in der Nähe des Flughafens Heathrow wurde demnach durchsucht.

Zwei Tage nach dem Bombenanschlag in der Londoner U-Bahn hat es eine zweite Festnahme gegeben. Dabei handele es sich um einen 21-jährigen Mann, der im westlichen Londoner Vorort Hounslow aufgegriffen worden sei, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Festnahme sei am späten Samstagabend kurz vor Mitternacht erfolgt.

Zuvor hatte die Polizei auf der Suche nach den Hintermännern des Bombenanschlags die Festnahme eines 18-Jährigen am Hafen von Dover bekanntgegeben. Wenige Stunden zuvor begannen Beamte mit der Durchsuchung eines Hauses in der Nähe des Flughafens Heathrow.

Am Freitag war mitten im Berufsverkehr eine Bombe in der U-Bahn an der Station Parsons Green im Westen der britischen Hauptstadt explodiert. 30 Menschen wurden auf dem Weg ins Zentrum verletzt, niemand davon lebensbedrohlich. Daraufhin wurde in Großbritannien die höchste Terrorwarnstufe ausgerufen. Die Polizei rief die Bevölkerung dazu auf, Informationen an die Ermittler weiterzuleiten.

Nach Anschlag auf U-Bahn: zweiter Verdächtiger nahe London festgenommen