May: Polizei kennt Identität des Manchester-Attentäters

Die britische Polizei weiß nach den Worten von Premierministerin Theresa May, wer der Selbstmordattentäter von Manchester war.

BRITISCHE PREMIERMINISTERIN THERESA MAY:

„Es besteht kein Zweifel daran, dass die Menschen in Manchester und in diesem Land Opfer eines feigen, terroristischen Anschlags geworden sind. Ein Anschlag, der auf einige der jüngsten Menschen in unserer Gesellschaft gezielt hat. Mit kalter Berechnung. Das war einer der schlimmsten Terrorangriffe, die wir je im Vereinigten Königreich erlebt haben. Und auch, wenn es nicht das erste Mal ist, dass Manchester so etwas erleiden musste. So ist es doch der schlimmste Angriff, den die Stadt je erlebt hat. Und der schlimmste, der den Norden Englands getroffen hat.

Alle terroristischen Taten sind feige Angriffe auf unschuldige Menschen. Aber dieser Angriff ist besonders krank und feige. Es wurden vorsätzlich unschuldige und wehrlose Kinder und junge Menschen angegriffen SCHNITT. Die Polizei und die Sicherheitskräfte glauben, dass der Anschlag von einem einzelnen Mann ausgeführt wurde. Jetzt müssen sie herausfinden, ob er alleine gehandelt hat oder Teil einer größeren Gruppe war. Das wird einige Zeit dauern. Die Polizei und die Sicherheitskräfte werden dazu alle Mittel bekommen, die sie brauchen. Die Polizei und die Sicherheitskräfte glauben, dass sie die Identität des Täters kennen. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir seinen Namen aber noch nicht bestätigen.“