Maske von Tutanchamun wieder im Ägyptischen Museum in Kairo

Ein deutsch-ägyptisches Team hat einen von Putzkräften verursachten Bartbruch behoben.

Viele Ägypter hatten darauf gewartet, bald ist es soweit. Die berühmte goldene Maske von Tutanchamun kehrt wieder zurück ins Ägyptische Museum in Kairo. Diesen Platz hatte die Maske für ein paar Monate räumen müssen. Denn Ende 2014 hatten Putzkräfte aus Versehen den königlichen Bart abgebrochen – und ihn dann mit Sekundenkleber etwas schief festgeklebt. Ein deutsch-ägyptisches Team hat die Maske nun fachmännisch repariert. Die ganze Aktion dauerte acht Wochen. Ab Mittwoch können die Besucher die Maske wieder im Museum bestaunen.