Martin Schulz: Schwerer und bitterer Tag für die deutsche Sozialdemokratie

MARTIN SCHULZ: „Heute ist ein schwerer und ein bitterer Tag für die deutsche Sozialdemokratie. Ich will nicht drumrumreden: Wir haben unser Wahlziel verfehlt. Nach der Niederlage, die wir in unserem Kernland, in Nordrhein-Westfalen, erlitten hatten, haben wir nun auch die Bundestagswahl verloren. Ich will trotzdem, und gerade wegen dieses großen Wahlkampfes, den wir gemacht haben, zunächst einmal all den Menschen danken, den Wählerinnen und Wählern – es sind weniger, als wir erhofft hatten. Aber die, die uns ihre Stimme gegeben haben, können sich darauf verlassen: Die SPD wird für ihre Prinzipien und für ihre Werte, mit dieser Prozentzahl, die uns nicht freut, aber wir werden mit dieser Prozentzahl für unsere Prinzipien und für unsere Werte der Toleranz, des Respektes und des Gemeinsinnes in der nächsten Wahlperiode kämpfen.“