Manchester: Benefizkonzert von Ariana Grande ausverkauft

Letzte Vorbereitungen vor dem ausverkauften Benefiz-Konzert von Ariana Grande. Am Sonntag will sie erneut in Manchester singen, auf einem Kricketgelände nur wenige Kilometer vom Anschlagsort entfernt.

Beim „One Love Manchester“ sollen neben Grande, unter anderem auch Justin Bieber und Miley Cyrus auftreten.

Der Erlös des Konzerts soll an eine Stiftung gehen, die Betroffene und Angehörigen der Opfer betreut. Grande-Fans, die beim Anschlag am 22. Mai dabei waren, boten die Veranstalter Freikarten an. Das Konzert soll auch im Radio und im Fernsehen übertragen werden.

Unterdessen hat die britische Polizei am Freitag neue Fotos des Täters veröffentlicht. Die Aufnahmen von Überwachungskameras sollen den 22-jährigen Salman Abedi mit einem blauen Rollkoffer in Manchester zeigen.

Der Mann mit libyschen Wurzeln hatte sich vor rund zwei Wochen bei einem Konzert Grandes in Manchester in die Luft gesprengt und 22 Menschen mit in den Tod gerissen.