LKW rast ungebremst bergab

Es ist ein regelrechter Alptraum, was der Fahrer dieses Lastwagens erlebt. Auf einer mexikanischen Autobahn auf dem Weg von Veracruz nach Mexiko Stadt verfolgte die Bundespolizei den Lkw am Sonntag. Dessen Bremsen hatten versagt. Und da es bergab ging, beschleunigte er auf bis zu 160 Stundenkilometer.

Eine Strecke von rund zehn Kilometern fuhren die Polizisten hinter dem rasenden Truck her. Dann schaffte es der beherzte Mann am Steuer, seinen Laster auf eine Notfallspur zu lenken. Dort kam er endlich zum Stehen. Und der Fahrer kletterte – tatsächlich wie durch ein Wunder – vorbei an seiner verstreuten Ladung von 15 Tonnen Papierrollen ins Freie.