Leiche eines deutschen Touristen in Indonesien gefunden

Der Mann war als Wanderer auf Sumatra unterwegs.

Er war seit einiger Zeit vermisst worden: Nun konnten Rettungskräfte in Indonesien die Leiche eines Wanderers aus Deutschland bergen. Der Mann war laut Behörden aufgebrochen, um einen Vulkan im Norden von Sumatra zu besteigen.

Seine Leiche wurde in der Nähe eines Wasserfalls mit dem Namen Dua Warna gefunden, wie der Leiter des Rettungsteams sagte:

O-Ton: „Der nächste Schritt soll sein, dass wir die Angelegenheit den lokalen Behörden übergeben. Die werden dann entscheiden, gemeinsam mit den deutschen Vertretern hier und mit Verwandten, ob eine Autopsie benötigt wird oder nicht.“

Das Wetter hier war laut Rettungskräften während der vergangenen Tage sehr schlecht. Der Vulkan ist rund 2000 Meter hoch und einer von etwa 130 aktiven Vulkanen in Indonesien.