Koala „per Anhalter“ unterwegs mit dem Auto in Australien.

Dieser Koala scheint ein Überlebenskünstler mit extremem Anpassungsvermögen. Das weibliche Tier hat in Australien eine rund 16 Kilometer lange unfreiwillige Fahrt im Achsbereich dieses Autos überstanden, wo es sich offenbar festgeklammert hatte.

Dann hörte der Fahrer die Schreie des erschreckten Tieres. Offenbar war das Koala-Weibchen in den Achsbereich des Autos geklettert, als der Wagen in den Bergen am Rande von Adelaide geparkt hatte.

Die Feuerwehr wurde herbeigerufen, und einem Experten für die Rettung von Wildtieren gelang es schließlich, den Koala zu befreien.

Koalas gelten in Australien als gefährdete Art, es gibt derzeit nur noch weniger als 100.000 Tiere in freier Wildbahn.