Kampf gegen Flammen: Heftige Waldbrände in Südfrankreich

Portugal leidet weiter unter heftigen Waldbränden. In der Stadt Macao bedrohte das Feuer am Dienstag mehrere Häuser. Der Bürgermeister des Ortes sprach von einer „sehr ernsten Situation“. Rund 1500 Feuerwehrleute kämpften auch in der Nacht zu Mittwoch gegen die Flammen. Portugiesische Medien berichteten, in den Provinzen Castelo Branco und Santarem seien zehn Dörfer evakuiert worden.

In Portugal sind in diesem Jahr bereits mehr als 75.000 Hektar Land verbrannt, so viel wie noch nie in den letzten zehn Jahren. Im Juni waren bei einem schweren Waldbrand mehr als 60 Menschen ums Leben gekommen.