Israel-Besuch: Netanjahu droht mit Absagevon Gabriel-Treffen

Am Montag besuchte der Bundesaußenminister Sigmar Gabriel die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem. Für Dienstag war ein Treffen mit Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu geplant. Israelischen Regierungskreisen zufolge drohte Netanjahu nun mit einer Absage des Treffens. Sollte sich Gabriel bei seinem Israel-Besuch mit einer bestimmten linken Menschenrechtsgruppe treffen. Israelischen Medienberichten zufolge will sich Gabriel mit Vertretern der Organisation „Breaking the Silence“ treffen, die sich kritisch mit der israelischen Siedlungspolitik auseinandersetzt. Sie sammelt Aussagen israelischer Veteranen über den Umgang des Militärs mit Palästinensern in dem besetzten Gebiet und den Einfluss jüdischer Siedler.