Irakische Truppen haben mit Rückeroberung der Stadt Tal Afar begonnen

Die Armee und Milizen sind auf den Ort bei Mossul vorgerückt.

Der Irak nach eigenen Angaben am Sonntag eine Offensive zur Rückeroberung der von der Extremistenmiliz Islamischer Staat (IS) gehaltenen Stadt Tal Afar begonnen.

In der einstigen IS-Hochburg im Nordwesten des Landes sollen sich noch rund 2000 Kämpfer der Miliz befinden. Die Stadt ist im Süden umstellt von irakischen Truppen und freiwilligen schiitischen Kämpfern und im Norden von Kämpfern der kurdischen Peschmerga.

Tal Afar liegt rund 80 Kilometer westlich von Mossul, dass der Irak im Juli zurückerobert hatte. Der Irak wird in seinem Kampf gegen den IS von den USA unterstützt.