Hofreiter: Klimavertrag ein großer Erfolg, aber…

Grünen Fraktionschef Anton Hofreiter lobt den Klimavertrag – betont aber auch, dass von den fünf schmutzigsten Kohlekraftwerken Europas vier in Deutschland stehen.

Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter am Sonntag in Berlin: „Es ist ein großer Erfolg, dass es gelungen ist, mit 195 Staaten einen Klimavertrag zu schließen. Insgesamt kann man sagen, der Vertrag zerfällt in zwei Teile. Der erste Teil ist sehr gut, er enthält sehr starke Ziele, der zweite teil ist eher schwach, er enthält sehr schwache Methoden. Aber insgesamt ist es ein Erfolg, dass wir diesen Vertrag haben.“

„Leider ist die Bundesregierung, jenseits der guten Taten von Frau Hendricks auf dem Gipfel, über die Taten vor Ort noch nicht hinausgekommen. Von den fünf schmutzigsten Kohlekraftwerken Europas stehen vier in Deutschland. Die Bundesregierung muss jetzt dafür sorgen, dass diese vier Kohlekraftwerke möglichst schnell abgeschaltet werden.“