Fresno, Kalifornien: Tödlicher Sturz in die Schlucht

Es ist wohl der Alptraum eines jeden Autofahrers: Auf einer schmalen Bergstraße die Kontrolle über das Fahrzeug zu verlieren und in den Abgrund zu stürzen. Das ist offenbar zwei thailändischen Austauschstudenten in Kalifornien passiert.

Ende Juli stürzten sie in der Nähe von Fresno mit ihrem Mietauto in die Tiefe. Das Fahrzeug blieb schließlich in einem Fluss liegen. Wegen der schwierigen Wetterbindungen konnte das Autowrack und auch die Leichen der Studenten erst Anfang September geborgen werden. Das zuständige Sheriff-Büro veröffentlichte jetzt die Bilder von der Aktion. Sie soll neun Stunden gedauert haben.

Dazu, wie es zu dem Unfall gekommen ist, gab es keine Angaben.