Fast 2000 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet

Es war die größte Zahl der auf dieser Route geretteten Menschen seit mehr als einem Monat.
Die italienische Küstenwache hat Aufnahmen von zahlreichen Rettungseinsätzen auf dem Mittelmeer veröffentlicht.

Knapp 2000 Bootsflüchtlinge sind demnach allein an einem Tag auf dem Weg nach Italien gerettet worden. An elf Einsätzen seien die italienische, britische und spanische Marine sowie ein Schiff der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen beteiligt gewesen, teilte die Küstenwache mit. Es war die größte Zahl der auf dieser Route geretteten Flüchtlinge seit mehr als einem Monat.

In diesem Jahr sind bereits mehr als 140.000 Flüchtlinge nach Italien gelangt. Die meisten von ihnen kommen aus dem südlich der Sahara gelegenen Afrika und machen sich von Libyen aus auf den Weg nach Italien.

Video-Source: Reuters
Fotos: Reuters