Erdbeben löst Grubenunglück in Polen aus

Bei dem Unglück in einer Kupfermine im Südwesten des Landes kamen mindestens zwei Bergleute ums Leben.

In Polen sind bei einem Grubenunglück zwei Bergleute ums Leben gekommen. Mindestens sechs Kumpel würden noch in der Kupfermine Rudna in Polkowice vermisst, meldete die staatliche Nachrichtenagentur PAP am frühen Mittwochmorgen. Auslöser des Unglücks war ein Erdbeben im Südwesten Polens am Dienstagabend. Nach Angaben der US-Erdbebenwarte erreichte das Beben eine Stärke von 4,4.

Medienberichten zufolge konnten neun Bergleute aus der Mine herausgeholt werden, darunter ein Bergmann, der später seinen Verletzungen erlag. Ein weiterer Kumpel kam unter Tage ums Leben und wurde von Rettungskräften geborgen.

Video-Source: Reuters
Fotos: picture alliance