Crash-Nacht in Berlin: Achtmal Totalschaden und neun Verletzte

Kreuzungscrash in Neukölln

Gegen 22.45 hat es in der Hermannstraße Ecke Schierker Straße an der Kreuzung gekracht. Am Unfall beteiligt waren ein Mercedes und ein roter Golf, der nach dem Unfall Schrott war – Totalschaden. Eine Person wurde verletzt.

Totalschaden und Verletzte in Elstal

Wenige Minuten später krachte es westlich von Berlin – wieder an einer Kreuzung. In Elstal in der havelländischen Gemeinde Wustermark kam es auf der Ortsverbindung B5 am Abzweig Hauptstraße zum Unfall. Die Bilanz: zwei mal Totalschaden – beide Fahrer wurden verletzt.

Mercedes überschlägt sich nach Kreuzungscrash am Steubenplatz


Knapp eineinhalb Stunden später – gegen 0.30 Uhr – kam es am Steubenplatz zu einem heftigen Crash. Erneut ereignete sich der Unfall an einer Kreuzung. Im Charlottenburger Ortsteil Westend krachte ein hellblauer Opel in einen schwarzen Mercedes. Durch die Wucht überschlug sich der schwarze Kleinbus, riss eine Verkehrsampel mit sich und kam erst auf dem Dach zum Stehen. Die Feuerwehr richtete das Auto wieder auf. Nun stand ein Haufen Schrott wieder auf vier Rädern. Auch der hellblaue Opel erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden. Zwei Frauen, die in dem Mercedes saßen, wurden verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Hermsdorf: nach Crash aus dem Auto geschnitten


Der vierte Kreuzungscrash in dieser Nacht ereignete sich in der Friedrichsthaler Straße Ecke Fronauer Straße in Berlin-Hermsdorf. Gegen 1.30 Uhr krachte ein mit vier Personen besetzter weißer Hyundai mit einem schwarzen Audi zusammen. Drei Personen wurden dabei verletzt. Eine Person musste aus dem Hyundai geschnitten werden. Während beim Audi die Frontschürze abgerissen wurde, ist der auseinandergeschnittene weiße Kleinwagen schrottreif – Totalschaden.

Alter Audi in Rudow in Flammen

Im Kornblumenring 40 in Rudow fing gegen 2 Uhr in der Nacht ein alter Audi Feuer. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Doch das Fahrzeug war nicht zu retten – der siebte Totalschaden für diese Nacht. Die Brandursache war unklar.

VW kracht gegen Baum – Totalschaden


3 Uhr in Reinickendorf. In der Eichelhäherstraße am Tegeler Forst verlor der Fahrer eines weißen VW in Höhe Baummardersteig die Kontrolle über sein Auto. In einer langgezogenen Rechtskurve brach das Fahrzeug aus, krachte mit dem Dach gegen einen Baum und landete in einem Vorgarten. Dabei wurde eine Person verletzt. Der Wagen erlitt einen Totalschaden.

Tiergartentunnel wegen Unfall gesperrt

Wenig später krachte es im Tiergartentunnel. Der Tunnel wurde in Richtung Kreuzberg für die Dauer des Unfalls gesperrt.

Achtmal Totalschaden, mindestens neun Verletzte

Die Bilanz der Crash-Nacht sollte zur Vorsicht im Berliner Straßenverkehr mahnen. Vor allem während des nächtlichen Wochenendes, da ein Mangel an Aufmerksamkeit, nachwirkender Feierfreude und schlechter Sicht Unfälle begünstigt. Auch speziell Kreuzungen, bei den die Ampelanlage abgeschaltet ist, sollten nachts mit Vorsicht überquert werden

Video-Source: Spreepicture
Fotos: Spreepicture