Brand in Londoner Touristenattraktion

Die Feuerwehr konnte das Feuer im Camden Market am Montagmorgen unter Kontrolle bringen.

Meterhohe Flammen schlugen am frühen Montagmorgen aus einer Markthalle am Camden Market in der britischen Hauptstadt London. Der erste, zweite und dritte Stock sowie das Dach des Gebäudes standen in Brand.

Mehr als 70 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen. Die Menschen wurden aufgefordert, die Gegend im Stadtteil Camden zu meiden.

Später hieß es, die Feuerwehr habe den Brand unter Kontrolle, die Löscharbeiten würden jedoch noch andauern. Meldungen darüber, dass bei dem Feuer auch Menschen zu Schaden gekommen sind, gab es zunächst nicht.

Die Brandursache war unklar.

Der Camden Market besteht aus verschiedenen Märkten, Restaurants und Hunderten Geschäften. Er ist bei Einheimischen und Touristen sehr beliebt. Bereits im Jahr 2008 hatte es hier ein großes Feuer gegeben.