Berliner Ku’damm erstrahlt im Lichterglanz

Der Countdown für Weihnachten ist es am Mittwoch auf dem Berliner Kurfürstendamm noch nicht gewesen, aber so eine Art Vorbote schon. Von nun an wird die Flaniermeile zwischen Halensee und Wittenbergplatz allabendlich bis zum 6. Januar in festlichem Glanz erstrahlen.

Neben leuchtenden Figuren werden rund 550 Bäume illuminiert, eine Lichterkette von insgesamt 230 Kilometern macht es möglich. Etwas mehr als eine halbe Million Euro kostet die von einem Unternehmen mitfinanzierte Beleuchtung,

Doch so schön es auch funkelt, nach den Anschlägen in Paris mag manch einen Weihnachtsmarktbesucher in diesem Jahr in Sachen eigene Sicherheit ein mulmiges Gefühl beschleichen. Auch wenn es hierzulande keine offiziellen Empfehlungen gibt, Großveranstaltungen zu meiden. Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach am Mittwoch in einer Rede vor dem Bundestag von einer generell hohen Bedrohungslage in Deutschland.

Die große Silvesterfeier in Berlin soll nach jetzigen Plänen auch in diesem Jahr stattfinden.