Berlin-Tempelhof: Auto explodiert und ausgebrannt – Verdächtige flüchten

Zwei Unbekannte sollen eine Tüte in den geparkten Wagen in Tempelhof geworfen haben – danach kam es zur Explosion, das Fahrzeug brannte aus.

Ein abgestelltes Auto in Tempelhof ist explodiert und ausgebrannt. Eine Zeugin habe am Sonntagabend von ihrem Balkon aus in der Gottlieb-Dunkel-Straße einen Wagen gesehen, der an das Auto herangefahren sei, sagte eine Polizeisprecherin am Montagmorgen.

Zwei Unbekannte sollen ausgestiegen sein. Einer von Ihnen habe die hintere Tür des geparkten Autos geöffnet und einen Gegenstand hineingeworfen. Die Tür war offenbar nicht abgeschlossen.

Wenig später soll es im Innenraum zu einer Explosion gekommen sein, das Fahrzeug brannte aus.

Die Täter konnten unerkannt flüchten. Es wird wegen Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion ermittelt.

Video-Source: B.Z./Speepicture
Fotos: B.Z./Speepicture