Berlin-Hermsdorf: Eine Person musste nach Crash aus Auto geschnitten werden

Der vierte Kreuzungscrash in dieser Nacht ereignete sich in der Friedrichsthaler Straße Ecke Frohnauer Straße in Berlin-Hermsdorf. Gegen 0:50 Uhr krachte ein mit vier Personen besetzter weißer Hyundai mit einem schwarzen Audi zusammen.

Drei Personen wurden dabei verletzt. Eine Person musste aus dem Hyundai geschnitten werden. Während beim Audi die Frontschürze abgerissen wurde, ist der auseinandergeschnittene weiße Kleinwagen schrottreif – Totalschaden.

Die Beamten der Direktion 1 ermitteln zur Unfallursache. Die Bilanz der Crash-Nacht sollte zur Vorsicht im Berliner Straßenverkehr mahnen. Vor allem während des nächtlichen Wochenendes, da ein Mangel an Aufmerksamkeit, nachwirkender Feierfreude und schlechter Sicht Unfälle begünstigt.

Auch speziell Kreuzungen, bei den die Ampelanlage abgeschaltet ist, sollten nachts mit Vorsicht überquert werden.

Video-Source: Spreepicture
Fotos: Spreepicture