Angriff auf Soldaten bei Paris: Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Auf einer Autobahn in Nordfrankreich hat die Polizei einen Mann festgenommen, der den Angriff auf Soldaten in einem Pariser Vorort verübt haben soll.

Nach der mutmaßliche Autoattacke auf Soldaten haben die französischen Sicherheitsbehörden am Mittwochnachmittag einen Verdächtigen festgenommen. Der Mann war offenbar mit dem gesuchten Fluchtfahrzeug unterwegs und soll auf einer Autobahn Richtung Nordfrankreich gestoppt worden sein. Die Sicherheitsbehörden konnten den Flüchtigen mit Schüssen auf sein Fahrzeug anhalten.

Ein Auto war am Morgen im Pariser Vorort Levallois-Perret in eine Gruppe von Soldaten gefahren. Dabei wurden sechs Menschen verletzt – zwei davon schwer. Der Täter konnte flüchten.

Die Anti-Terror-Abteilung der Pariser Staatsanwaltschaft übernahm die Ermittlungen.