Angriff auf Polizisten in Paris: Video einer Überwachungskamera

Der Mann hatte vor der Kathedrale Notre Dame drei Polizisten bedroht und auf einen von ihnen eingeschlagen.

Das Video einer Überwachungskamera zeigt, oben rechts im Bild, wie ein Mann auf Polizisten zustürmt und kurz danach zu Boden geht. Der Mann hatte vor der Kathedrale Notre Dame drei Polizisten bedroht und auf einen von ihnen eingeschlagen. Die Kollegen des Angegriffenen haben daraufhin Schüsse abgegeben. Der Attentäter soll „Das ist für Syrien“ gerufen haben. Der Mann wurde Polizeiangaben zufolge in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein Beamter sei verletzt worden.

Unterdessen verdichten sich die Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund der Attacke. Der mutmaßliche Täter soll Justizkreisen zufolge ein 40-jähriger Student aus Algerien sein. Die Polizei habe bei einer Durchsuchung seiner Wohnung ein Video gefunden, in dem er der Extremistenmiliz Islamischer Staat die Treue schwört.

Am Sonntag findet in Frankreich die erste Runde der Parlamentswahlen statt. Bei mehreren Anschlägen seit Anfang 2015 wurden mehr als 230 Menschen getötet. Derzeit gilt der Ausnahmezustand.