Amokalarm in der Schweiz: Mann verletzt fünf Personen mit Kettensäge

Die Polizei in Schaffhausen betonte, dass es sich um keinen Terror-Anschlag handele.

Am Montag hat im schweizerischen Schaffhausen eine Person mit einer Kettensäge mehrere Menschen angegriffen und verletzt. Einige davon schwer. Die Tat hat sich in der Innenstadt des Ortes an der deutsch-schweizerischen Grenze ereignet. Hier die ersten Informationen durch Cindy Beer, Pressesprecherin der Polizei in Schaffhausen am Montag:

„Der Mann mit der Motorsäge Personen praktisch verletzt hat. Es sind nach wie vor fünf Personen verletzt, zwei davon schwer. Es handelt sich um keinen Terror-Anschlag. Das ist wirklich bestätigt: Es ist kein Terror-Anschlag.“

Der Täter sei von der Polizei identifiziert worden, jedoch noch flüchtig. Die Sicherheitskräfte fahnden nach einem groß gewachsenen Mann mit Glatze. Und er sei in einem weißen VW unterwegs.