AfD-Spitzenkandidat Gauland: Werden neue Regierung jagen

Riesenjubel bei der AfD: Die Partei hat diesmal Rang drei der Parteien erreicht, nachdem sie 2013 noch knapp an der Fünfprozent-Hürde als Fraktion für den Bundestag gescheitert war.

Spitzenkandidat Alexander Gauland sagte am Sonntagabend in Berlin:

O-Ton: „Liebe Freunde, da wir ja nun offensichtlich drittstärkste Partei sind, kann sich die neue Bundesregierung warm anziehen. Wir werden Frau Merkel oder wen auch immer jagen. Und wir werden uns unser Land und unser Volk zurückholen.“

Die AfD-Bundesvorsitzende Frauke Petry hatte die SPD scharf kritisiert: Die Arroganz der SPD werde sich bitter rächen, schrieb sie auf Twitter. Der Linkstrend sei ab heute vorbei. Petry reagierte damit auf einen Tweet von SPD-Parteichef Martin Schulz, in dem er die AfD als rechtsextreme Partei bezeichnet hatte, die nicht in den Bundestag gehöre.