90 Kilometer Menschenkette gegen belgische Atom-Reaktoren

Mit einer Menschenkette haben Zehntausende Atomkraftgegner für die Schließung der belgischen Reaktoren Tihange und Doel demonstriert.

Die Kette erstreckte sich zwischen dem Meiler Tihange in Belgien über die Niederlande bis ins deutsche Aachen. 50.000 Teilnehmer sollen die 90 Kilometer lange Strecke gesäumt haben, so die Veranstalter.

Die beiden umstrittenen Reaktoren waren in den Jahren 2012 und 2014 außer Betrieb genommen worden. Damals hatte man Risse in den Reaktortanks festgestellt. Später gingen die Kraftwerke erneut ans Netz.