Mexiko: Ausbruch des Popocatepetl Vulkans

Rund 100 Kilometer südöstlich von Mexico-Stadt am El Popo. Im Zeitraffer zeigen Bilder einer Webcam den Ausbruch des Popocatepetl Vulkans. Zu deutsch: stark rauchender Berg. Um 8:57 Uhr Ortszeit war es wieder soweit. Der Vulkan spuckte Feuer und Asche. Die Rauchwolke stieg rund 3000 Meter über dem Krater auf und zog Richtung Nordosten.

Bis zu 30 Millionen Menschen leben rund um der Vulkan, den zweithöchsten in ganz Nordamerika. Im Sommer 2013 war der bisher letzte Ausbruch. Damals musste der Flughafen der rund 40 Kilometer entfernten Stadt Puebla gesperrt werden.

In Mexico gibt es 3000 Vulkane. 14 von ihnen gelten als aktiv.