Niederländisches Wetterchaos: Mini-Tsunami in Zandvoort

Ein 2 Meter hohe Flutwelle überraschte die Sonnenbader am Strand in Zandvoort Das ungewöhnliche Wetterphänomen in dem niederländischen Urlaubsort … … riss Strandkörbe und Liegen mit sich in die Fluten Grund dafür ist vermutlich ein Hochdruckgebiet über dem Meer gewesen … Das teilte der niedlerländische Fernsehsender NOS mit. Das Wasser wird dabei nach unten gedrückt. So entsteht eine hohe Welle. Der Fachbegriff dafür ist natürlich nicht Mini-Tsunami … sondern Meteotsunami.