Wer den Sex ernst nimmt, hat erst richtig Spaß daran

Paare, bei denen es im Bett regelmäßig und befriedigend schnackelt, machen gewisse Dinge einfach richtig.

Fünf unverzichtbare Basics für ein glückliches Liebesleben.

► Positive Kommunikation: Paare, bei denen es im Bett gut läuft, sind oft geübt darin, Kritik gekonnt umzuformulieren. Statt den Liebsten zu verunsichern („glaubst du wirklich, DAS macht mich heiß?“), wird betont, was beim Sex besonders prickelnd ist: „Diesen coolen Trick mit der Zunge kannst du gern noch ein bisschen ausbauen …“ So lernt der Partner die Vorlieben kennen, ohne verletzt zu werden.

► Sex ernst nehmen: Im Beziehungsalltag geht die Leidenschaft schnell in Sorgen und Terminen unter. Glückliche Paare wirken dem entgegen, indem sie sich bewusst Zeit für Intimität nehmen und diesen Termin genauso ernst nehmen, wie alle anderen. Tipp: Nicht den Sex, sondern einfach die Zeit zu zweit einplanen. Die erotischen Momente kommen dann meist ganz von selbst.

► Heiße Gedanken teilen: Sie hatten letzte Nacht einen Sex-Traum oder fantasieren bei der Arbeit über einen intimen Moment mit dem Liebsten? Perfekter Gesprächsstoff für das nächste Bettgeflüster. Ein wichtiges Geheimnis erfüllender Sexualität ist der Mut, den Partner in die eigenen erotischen Gedanken und Wünsche einzuweihen. Viele Menschen kostet das Überwindung – aber es lohnt sich.

► Regelmäßiger Solosex: Nur wer seinen eigenen Körper kennt, weiß, was ihm Lust bereitet. Zu gutem Sex mit dem Partner gehört deshalb auch ein befriedigendes Sexleben mit sich selbst. Im Alleingang lernt man den eigenen Körper besonders gut kennen, hat keinen Zeit- und Performancedruck. Fortgeschrittene geben dem Partner eine prickelnde Lehrstunde und lassen ihn oder sie auch mal beim Solosex zuschauen. Guck mal, Schatz. So mag ich’s gern …

► Erwartungen zügeln: Es macht nichts, wenn der Sex auch mal unspektakulär, vielleicht sogar ein bisschen langweilig ist. In langen Beziehungen geht es nicht immer um den Mega-Orgasmus, sondern auch um Initimität, Zweisamkeit, gemeinsame Entspannung. Guter Sex heißt auch, gelassen und ohne Druck genießen zu können.


Wer den Sex ernst nimmt, hat erst richtig Spaß daran