Der weibliche Körper sagt mehr als 1000 Worte

Es sind diese elektrisierenden Momente, wenn ein Mann zum ersten Mal eine Frau ansieht. Wenn er sich ausmalt, sie anzusprechen, auf einen Drink einzuladen, vielleicht sogar mit ihr intimer zu werden. Doch woran erkannt ER, ob und was SIE wirklich will?

Kleiner Crashkurs in puncto Körpersprache einer Frau. Denn ihre Mimik und Gestik, selbst ein kleiner Wimpernschlag, sagen oft mehr als 1000 Worte.

► Die Augen: Sie stellen den ersten Kontakt her. Blickt sie ihn mehrfach an und wieder weg, heißt das nicht zwangsläufig, dass sie nicht interessiert ist. Die Frau könnte auch schüchtern sein, vor allem, wenn ihr Blick danach zum Boden geht. Wenn er auf sie zugeht und sie interessiert ist, weiten sich ihre Pupillen. Wenn sie mit den Wimpern klimpert oder die Augenbrauen hebt, flirtet sie.

► Die Nase: Wenn eine Frau interessiert oder erregt ist, weiten sich ihre Nasenlöcher. Wenn sie sich sanft die Nase reibt, ist das meist ein Zeichen, dass er den ersten Schritt machen soll.

► Die Lippen: Kaut sie auf den Lippen, zieht sie be- oder unterbewusst Aufmerksamkeit ihres Gegenübers darauf. Wenn sie daran leckt, sind Lippen und Mund trocken – ein Signal für Auf- und Erregung zugleich. Wenn er spricht und ihre Lippen sind dabei leicht geöffnet, ist sie interessierter an ihm, als wenn diese geschlossen bleiben.

► Arme, Hände und Finger: Wenn sie sich mit gekreuzten Armen im Stuhl zurücklehnt, ist die Frau meist gelangweilt, baut eine intuitive Abwehrhaltung auf. Gleiches gilt für verschränkte Hände. Fährt sie mit den Finger durchs Haar oder verdreht diese gar, ist das ein Zeichen von Zuneigung. Wenn eine Frau häufig über ihre Lippen, ihren Nacken, ihr Schlüsselbein streicht, signalisiert sie dem Mann, dass sie Lust auf ihn hat. Sie lenkt seinen Blick damit auf ihre erogenen Zonen.

► Beine und Füße: Schlägt sie ihre Beine übereinander und das obere zeigt in Richtung des Mannes, ist das ein Zeichen der Zuneigung. Wippende Beine zeugen manchmal von Nervosität, meist aber von Langeweile. Sind die Beine angezogen und die Füße unter dem Stuhl versteckt, wird wohl nichts aus dem Flirt …

Der weibliche Körper sagt mehr als 1000 Worte