Haben wir bei Vollmond besseren Sex?

Der Mond ist ein echter Tausendsassa. Nicht nur, dass er Ebbe und Flut steuert, er soll außerdem sehr großen Einfluss auf uns und unser Leben haben. Besonders wenn er voll und rund am Himmel steht, sagen ihm viele Menschen magische und sogar erotische Kräfte nach…

Mal ist er verantwortlich für die Kriminalitätsstatistik, denn angeblich macht ein Vollmond böse Menschen noch böser, Verrückte noch ein bisschen verrückter und wir alle schlafen schlechter, wenn er scheint. Aber er soll auch dafür sorgen, dass Kühe besser Milch geben; mehr Kinder geboren werden und Weizen kräftiger wächst. Und natürlich ist Sex während einer Vollmondnacht, die es morgen wieder gibt, besonders erfüllend. Unglaublich? Ja, genau!

Denn bis auf die Gezeiten-Sache ist alles andere reiner Mond-Mythos, sagt die Wissenschaft. Allerdings, sollte man beim Sex noch einmal genauer hinschauen und beim Faktencheck vielleicht ein Auge zudrücken. Denn beim Sex geht es ja nicht immer nur um sachliche Beweise, sondern auch um aufregende Phantasien. Warum sollte man sich also nicht vorstellen, dass eine Vollmondnacht besonders aufregende Liebesspiele verspricht. Denn das kann sie. Man muss halt nur dran glauben!

Vergessen Sie also für alle Weile Forscher wie Jean-Luc Margot, Astronomie-Professor der University of California (UCLA), die herausgefunden haben, dass der Mond für weniger verantwortlich ist, als gedacht und alles nur Einbildung ist.

Sagen Sie sich einfach folgenden Satz laut vor: „Wenn morgen der Vollmond leuchtet, werde ich wahnsinnig guten Sex haben!“ Denn egal, ob nun der Erdtrabant scheint oder nicht: Vorfreude auf die Liebe ist immer eine gute Voraussetzung für eine heiße Nacht. Zelebrieren Sie einfach den Vollmondsex, lassen sie die Vorhänge beiseite und genießen sie das silberne Mondlicht, das die nackten Körper zweier Liebender schmeichelhaft schimmern lässt.

Im Gegensatz zu den Wissenschaftler glauben Esoteriker übrigens wirklich an die Wirkungen des Vollmonds auf Partnerschaft, Gefühle und das Sexleben. Der morgige Vollmond steht im Sternzeichen der Waage. Intime Sexgeheimnisse- und wünsche dürfen dann verraten werden, heißt es. Wollten Sie also schon immer mal etwas Neues ausprobieren, das ihnen ein bisschen verrucht oder wild erscheint? Eine außergewöhnliche Stellung, heißer Dirty Talk oder Fesselspiele mit einem Seidenschal à la „Vasic Instinct“? Dann geben Sie doch einfach dem Mond die Schuld an ihren ungewohnt frivolen Gelüsten und haben sie einfach großartigen, animalischen Werwolf-Sex…



Haben wir bei Vollmond besseren Sex?