Oster-Pony vom Bolschoi Theater läuft in Moskau Amok

Eigentlich herrschte vor dem Bolschoi Theater in Moskau an Palmsonntag himmlische Idylle. Die Attraktion: Biblische Figuren aus Styropor und ein Pony als Esel getarnt. Sinnbild für Gewaltlosigkeit und Bescheidenheit. Bis das Pony durchdreht und flieht.

Ein vorbeigehender Balletttänzer des Bolschoi Theaters filmt die Szenerie. Ein Teilnehmer der biblischen Installation hat sichtlich Mühe das Tier wieder einzufangen. Scheinbar endlos dreht das Pony seine Runden. Erst nach einiger Zeit wird das Tier wieder ruhig gestellt und zurück ins Gehege gebracht.

Verletzt wurde das Tier nach Angaben der Stadt nicht. Auch keine Besucher. Das Pony steht zum streicheln und füttern wieder bereit. Dieses Wochenende feiern die orthodoxen Russen das Osterfest.

Video-Source: Reuters
Fotos: Reuters