Nashorn auf Abwegen

Wo ist der Weg in die Sicherheit? Dieses indische Panzernashorn ist von den Überschwemmungen im indischen Bundesstaat Assam überrascht worden. In seinem Revier im Kaziranga National Park hat das seltene Tier nasse Füße bekommen, in seiner Not sucht es einen Ausweg über eine Schnellstraße. Eine ungewohnte Umgebung für den sonst im Schutzpark lebenden Dickhäuter. Vor lauter Aufregung beginnt das massige Tier, zu randalieren, Autos, Hütten, Wäscheleinen, nichts scheint vor dem Rhinozeros sicher. Ein paar Mal geht das gestresste Tier sogar auf die umstehenden Menschen los. Wildhüter und Dorfbewohner brauchen gut drei Stunden für den Versuch, das Nashorn in seinen gewohnten Lebensraum zurückzubringen.

Im Kaziranga Nationalpark leben zwei Drittel der gefährdeten indischen Panzernashörner. Nach heftigen Monsunregenfällen stehen derzeit allerdings 80 Prozent des Geländes unter Wasser.

Video-Source: Reuters
Fotos: Reuters