Warum meint sie so oft Nein, wenn sie Ja stöhnt?

Ja, Ja, Jaaa! Sie stöhnt und er wähnt sich als perfekter Liebhaber. Doch so einfach, liebe Männer, ist es beim Sex leider nicht …

Denken Sie an den Film „Harry und Sally“. Da behauptet Harry (Billy Crystal) in einem Restaurant, er könne einen vorgetäuschten von einem echten Orgasmus unterscheiden. Daraufhin beginnt Sally (Meg Ryan), ekstatisch zu stöhnen. Nach wenigen Minuten ist Harry peinlich berührt. Und Sally hat bewiesen, dass ein Orgasmus, selbst in einem vollbesetzten Diner, zwischen Chefsalat und Sandwiches, täuschend echt klingen kann.

Eine aktuelle Studie bringt nun die ganze Wahrheit über die lauten Liebesbekundungen ans Licht. Demnach stöhnen immerhin 66 Prozent aller Frauen nicht aus purer Lust, sondern häufig eher aus Frust! Dann sollen die lauten Geräusche den Partnern nicht etwa ermuntern, sondern dem Sex ein schnelleres Ende bereiten! Sie stöhnt ja, meint aber nein …

Ein Ergebnis, dass für Männer recht deprimierend klingen dürfte. Schließlich glauben sie, dass laute Ah’s und Oh’s ihre Höchstleistungen im Bett widerspiegeln. Laut Befragung faken Frauen die sexuelle Lust allerdings nicht, weil ihr Partner ein lausiger Liebhaber ist, sondern oft aus banalen Gründen wie Zeitdruck, Stress oder Müdigkeit. Ihre Gedanken kreisen noch um den Stress im Büro. Sie plant schon den Familienausflug am nächsten Tag. Oder sie ist bereits zum Orgasmus gekommen und nun erschöpft. Selbst Ayda Field, Ehefrau von Robbie Williams, hatte in einer britischen Talkshow zugegeben, den Höhepunkt schon mal vorzutäuschen. Selbst heiße Rockstars sind also vor der weiblichen Stöhn-Simulation nicht gefeit.

Für die Damen gilt: Stöhnen ist nicht der richtige Weg, um dem Partner zu zeigen, dass der Sex vorbei sein sollte. Denn dann kann er nicht mehr unterscheiden, wann sie echte Ekstase verspürt. Wenn die Frau mit dem Kopf nicht bei der Sache ist, sollte sie es ehrlich sagen und den Sex abbrechen.

Fest steht: Auf ehrliches Stöhnen sollte im Bett nicht verzichtet werden. Es ist Lob, motiviert und ist damit eine wichtige Zutat für guten Sex. Je intensiver die Geräusche werden, desto besser, stärker und bestätigter fühlen sich beide Partner!

Warum meint sie so oft Nein, wenn sie Ja stöhnt?