Warten auf den Gegner fürs Viertelfinale

Auch die Spieler, die beim 3:0-Sieg gegen die Slowakei gar nicht oder nur kurz zum Einsatz gekommen waren,

zeigten sich am Tag danach in bester Laune.

Ohne Gegentor steht die deutsche Mannschaft im EM-Viertelfinale. Die internationale Presse hatte das Team von Jogi Löw nach einer überzeigenden Leistung gegen die Slowaken mit Lob überschüttet.

Nach dem Sieg am Sonntagabend hatte Löw die Spannung im Team hoch gehalten. Er wisse nicht, wer im nächsten Spiel zum Einsatz komme. Dies hänge vom Gegner ab.

Wer das sein wird, entscheidet sich am Montagabend im Spiel Italien gegen Spanien. Löw hält den Ausgang des Spiels für offen. Für Jerome Boateng – der am Sonntag sein erster Tor in der Nationalmannschaft geschossen hat – sind die Spanier die technisch beste Mannschaft im Turnier. Aber auch der Respekt vor den Italienern ist groß.

Jogi Löw wird sicherlich für beide potenzielle Gegner bereits eine Antwort im Kopf haben.

Video-Source: Reuters
Fotos: Reuters