Panda-Zwillinge zeigen sich den Besuchern

Am Donnerstag war es endlich zu weit. Die Panda-Zwillinge Fu Feng und Fu Ban aus dem Tiergarten Schönbrunn in der österreichischen Hauptstadt Wien zeigten sich zum ersten Mal den Besuchern.

Die Tiere waren aus ihrer Baumhöhle herausgeklettert und machten sich auf Entdeckungstour.

Die Zwillinge waren am 7. August zur Welt gekommen und waren seitdem in einer nicht einsehbaren Baumhöhle von ihrer Mutter Yang Yang großgezogen worden.

Nach Angaben des Tiergartens haben sich die Tiere bisher prächtig entwickelt. Das Weibchen Fu Feng wiegt bereits 8,8 Kilogramm, das Männchen Fu Ban bringt 6,55 Kilo auf die Waage.

Noch benötigen die kleinen Pandas noch sehr viel Schlaf. Bambus steht noch nicht auf ihrem Speiseplan, sondern nur Muttermilch.