Hull, Nordengland: Nackt und blau für die Kunst

Blau und nackt. Der Künstler Spencer Tunicks hat für seine Installation im nordenglischen Hull 3200 Menschen zusammengebracht. Die Kunstinstallation ist von der maritimen Geschichte der Stadt inspiriert.

Hull wird im nächsten Jahr die offizielle Kulturhauptstadt Großbritanniens werden, das war für den ein oder anderen Teilnehmer ein Grund mit dabei zu sein:

„Es ist etwas, das man wohl nur einmal machen kann, und besonders in unserer Heimatstadt. Nächstes Jahr werden wir Kulturhauptstadt.“

„Jeder freut sich auf das nächstes Jahr, weil es ein besonderes Jahr für die Stadt werden wird.“

Die temporäre Installation wurde fotografiert und soll dann im Programm der Kulturhauptstadt gezeigt werden.

Video-Source: Reuters
Fotos: Reuters